Swami Rama


Geboren 1925 in Uttar Pradesh in einer Familie gelehrter Brahmanen. 

Swami Rama ist in den Himalayas auch bekannt als Bhole Baba und als Rama Dandi. Er wurde in früher Kindheit von seinem Meister Bengali Baba, einem großen Yogi und Heiligen aus Bengalen, unterrichtet und in die Tradition der Yogis des Himalaya eingeweiht.

In seiner Kindheit und Jugend lebte und reiste Swami Rama mit den Heiligen, Yogis und Sadhus des Garhwal, Kumaon, Kangra-Tal, Kashmir, Ladakh und Tibet und anderen Teilen Indiens. Er praktizierte die verschiedenen Disziplinen der Yoga-Wissenschaft und Yoga-Philosophie in the Klöstern der Himalayas, und er studierte bei vielen spirituellen Adepten, darunter Ramana Maharshi, Shri Aurobindo, Anandamoyi Ma und Rabindranath Tagore. 

Seine höhere Bildung erhielt er in Bangalore, Prayaga, Varanasi und an der Oxford Universität in England.

Zwischen 1938 und 1944 lehrte Swami Rama vedisch-hinduistische und buddhistische Schriften in verschiedenen Klöstern.

Später reiste er nach Tibet, um dort seine Studien und sein spirituelles Training bei Mahavatar Baba (Babaji, dem Guru seines Guru) zu vollenden.

Im jungen Alter von 24 Jahren wurde er Shankaracarya von Karvirpitham in Südindien (Shringeri), einer der höchsten spirituellen Positionen Indiens. 1952 entsagte er der Würde dieses hohen Amtes, um in die Himalayas zurückzukehren und seine spirituelle Praxis zu vertiefen.

 

Aus einem sehr intensiven elfmonatigen Meditations- und Pranayama-Retreat, isoliert in einer kleinen Höhle, kehrte er zurück mit dem festen Entschluss, der Menschheit zu dienen und speziell die Lehren und die Praxis des Ostens in den Westen zu bringen. Mit der Unterstützung seines spirituellen Meisters begann Swami Rama damit, westliche Philosophie und Psychologie zu studieren und an verschiedenen Universitäten des Westens östliche Philosophie zu lehren.

Später kehrte er nach Indien zurück, um in Rishikesh einen Ashram zu gründen, und er nahm viele weitere Projekte in Angriff. 1969 folgte er dem Rat seines Meisters und begann sein Wirken in den USA. Er gründete dort das Internationale Himalaya-Institut für Yoga-Wissenschaft und Philosophie, mit Zentren rund um die Welt.

1993 kehrte er endgültig zurück nach Indien, um dort seinen lebenslangen Plan zu verwirklichen, ein Hospital für die am Fuss des Himalaya lebenden Menschen zu errichten (Himalayan Institute Hospital Trust).

1996 verliess Swami Rama seinen Körper.

Schüler von ihm tragen die Übermittlung seiner Lehren weiter.

Nachdem ich hunderte von Ländern besucht habe, habe ich festgestellt, dass es überall ein grosses Problem gibt. Es besteht darin, dass der Mensch sich selbst noch nicht kennengelernt und verstanden hat, und stattdessen versucht, Gott und andere zu verstehen.  (Swami Rama)

Quellen:
www.swamiramaofthehimalayas.org
www.bindu.org

Himalayan Institute Hospital Trust
www.sadhanamandir.org